Ketogene Ernährung – Gewichtsnachschau

Am Mittwoch war der letzte Tag des Selbstversuches „Ketogene Ernährung“ für 14 Tage. Erst heute bin ich aber dazu gekommen, ein paar Tests zu machen. Schließlich habe ich den Versuch nicht unternommen gemacht, um abzunehmen, sondern um mein physisisches und psychisches Befinden zu verfolgen. Aber nicht alles ist nach Plan verlaufen.

chili-komposition Weiterlesen

Ketogene Ernährung: (Fast) geschafft #Tag14

Heute ist der letzte Tag meines Ketogenen Selbstversuches. Und ich muss sagen, dass es mir insgesamt gut getan hat. Ich finde es nach wie vor erstaunlich, was sich mit einer Ernährungsumstellung wann, wie und warum beeinflussen bzw. steuern lässt. Ich kann jetzt besser einschätzen, wann ich warum Hunger bekomme. Ich kann nachvollziehen, warum mein Blutzucker nach dem Sport höher ist und warum die Ketonkörperkonzentration am Abend mit meinem Mittagessen zusammenhängt. Ich kann beurteilen, wann ich vermutlich Kopfschmerzen bekomme und ich weiß, was ich tun muss, um in den nächsten 5 bis 6 Stunden keinen Unterzucker zu bekommen.

rosmarin-2 Weiterlesen

Ketogene Ernährung – Die Ernährungs-Docs #Tag13

Noch 2 Tage und dann ist mein selbst auferlegter Pflicht-Ketoversuch (vorerst) beendet. Bevor ich aber Resümee ziehe, empfehle ich die NDR-Dokuserie „Die Ernährungs-Docs“. Für verschiedene Erkrankungsbilder werden diätetische Umstellungen aufgezeigt und mit Patienten in die Praxis umgesetzt. Fast in allen Fällen ist eine Reduktion der Kohlenhydrate ein wesentlicher Bestandteil der Ernährungsumstellung. Selbst die Ketogene Ernährung wird bei Multipler Sklerose und in entschärfter Form bei der Fettleber angewendet. Besonders spannend sind aber die Ergebnisse, von denen die Patienten berichten…

blutdruckset Weiterlesen

Ketogene Ernährung: Gemüse mit viiiel Käse #Tag11

Mir ist gestern durch ein Youtube-Video zum Thema Einkaufen für eine Ketogene Ernährungsweise aufgefallen, dass ich deutlich mehr Gemüse auf dem Tisch bzw. im Kühlschrank liegen habe. Dennoch bleibt der Gesamtkohlenhydratgehalt am Tag unter 30 Gramm, manchmal sogar unter 20 Gramm (siehe Protokoll). Das hängt vermutlich damit zusammen, dass mein Energiebedarf nicht mit dem eines Kraftsportlers vergleichbar ist. Umso mehr Kalorien benötigt werden, umso schneller steigt meist die Kohlenhydratmenge. Das wirft zwar die Frage auf, ob die „simple“ Regel, maximal 30-50 Gramm Kohlenhydrate täglich aufzunehmen wirklich für alle Größen, Körpergewichte und sportliche Aktivitätsgrade gelten kann. Aber damit beschäftige ich mich später.

chicoree-ueberbacken Weiterlesen

Ketogene Ernährung: Der Wocheneinkauf #Tag10

Endlich ist Freitag und das Wochenende steht vor der Tür. Da viele den Samstag zum allwöchentlichen Einkauf nutzen, habe ich heute ein kleines Youtube-Video für alle, die diese Form der Ernährung für sich einmal testen wollen:

Ich werde morgen ähnlich (etwas gemüsereicher und dafür wurstärmer) einkaufen. Bis dahin wünsche ich allen einen schönen Start ins Wochenende!

Ketogene Ernährung – Laborwissen: Vitamin D #Tag9

Vitamin D liegt schwer im Trend – zahlreiche Bücher wurden veröffentlicht, Supplemente auf den Markt gebracht. Die Medien wollen bei einem Großteil der Bevölkerung einen Mangel am Sonnenhormon ausmachen. Einige Experten sprechen sich sogar für eine flächendeckende Supplementation aus. Selbst ich als Supplement-Kritiker hatte schon ein schlechtes Gewissen, meinen Vitamin D-Wert bislang nicht einmal bestimmt zu haben. Ist das Hysterie oder berechtigtes Theater?

champignons-geschnitten-1 Weiterlesen

Ketogene Ernährung – Irren ist menschlich #Tag8

Bei einer ketogenen Ernährungsweise sind einige Lebensmittel, die nicht ausschließlich aus Fett bestehen, durchaus zum Verzehr geeignet. Nüsse und Samen zählen unter anderem dazu. Oftmals werden die kleinen Kraftpakate auch aufgrund ihres Gehaltes an Omega-3-Fettsäuren lobend erwähnt. So bezeichnete ich den Konsum aller Nusssorten als ultimatives „Brainfood“ – bis ich aus aktuellem Anlass mal wieder in den Bundeslebensmittelschlüssel (Offizielle Lebensmitteldatenbank mit allen Nährwerten) schaute.

nussteller Weiterlesen

Ketogene Ernährung – Erkenntnisse der Woche #Tag7

Bald ist eine Woche Selbstversuch „Ketogene Ernährung“ vorbei und es gibt ein paar erste Erkenntnisse.

Zum einen finde ich es nicht so schwer, wie befürchtet. Den gefühlten Pflichtkaffee am Morgen habe ich schon fast vergessen. Grüner Tee ist für mich eine gute Alternative – macht munter und fit. Die Gerichte munden mir ausgezeichnet und sättigen gut. Gefühlt verzichte ich nicht auf allzu viel. Selbst die abendlichen Pastagerichte zum „Runterkommen“ sind scheinbar nicht notwendig. Und der Alkohol fehlt mir (bis jetzt) auch nicht. Stattdessen gibt es Gemüsepfannen und -aufläufe mit viiiel Käse überbacken und Creme fraiche :)

schneller-gemuese-auflauf

Weiterlesen