Ketogene Ernährung – Erkenntnisse der Woche #Tag7

Bald ist eine Woche Selbstversuch „Ketogene Ernährung“ vorbei und es gibt ein paar erste Erkenntnisse.

Zum einen finde ich es nicht so schwer, wie befürchtet. Den gefühlten Pflichtkaffee am Morgen habe ich schon fast vergessen. Grüner Tee ist für mich eine gute Alternative – macht munter und fit. Die Gerichte munden mir ausgezeichnet und sättigen gut. Gefühlt verzichte ich nicht auf allzu viel. Selbst die abendlichen Pastagerichte zum „Runterkommen“ sind scheinbar nicht notwendig. Und der Alkohol fehlt mir (bis jetzt) auch nicht. Stattdessen gibt es Gemüsepfannen und -aufläufe mit viiiel Käse überbacken und Creme fraiche :)

schneller-gemuese-auflauf

Weiterlesen

Ketogene Ernährung: Nüchternblutzucker kräftig abgesunken #Tag5

Wie aus dem Blutdruck- und Blutzuckerprotokoll ersichtlich wird, ist mein Blutzucker ordentlich abgesunken. Wenn sich das die nächsten Tage reproduzieren lässt, ist das wohl eine Folge der Umstellung. Ich versuche auch, das Verhältnis von Fett zu Kohlenhydraten und Protein bei etwa 3:1 zu halten. Die folgende Grafik veranschaulicht das Verhältnis der Nährstoffe einer „normalen“ mit dem einer ketogenen Ernährung. Mit der Kalorienzufuhr kämpfe ich immer noch etwas. Dafür geht es mir heute aber deutlich besser – keine Kopfschmerzen, ausreichend Energie und gute Laune.blutzuckerset Weiterlesen

Ketogene Ernährung – Mein Blutdruck-/ Blutzuckerprotokoll #Tag2

Wie bereits gestern angekündigt, führe ich über die nächsten 2 Wochen ein Blutdruck- und Nüchternblutzucker-Protokoll, um nachzuschauen, ob sich die ketogene Ernährung auf diese Parameter auswirkt. Ich werde zudem versuchen, meine Befindlichkeit des Tages möglichst objektiv darzustellen. Abgerundet wird mein Protokoll mit der Angabe des täglichen Energie- und Kohlenhydratgehaltes meines Essens und der Frage, ob sich (bereits) Ketonkörper im Urin nachweisen lassen. Ich bin selbst gespannt wie ein Lausbub. Weiterlesen