break

Nach einer längeren Pause hier im Blog gibt es heute weniger gute und gute Nachrichten. Der Umzug privat und mit Unternehmen hat mich die letzten Wochen und Monate anscheinend mehr Kraft gekostet als von mir ursprünglich gedacht und eingeplant. Das Ergebnis ist eine unausweichliche Auszeit. Und Konsequenzen. Eine davon betrifft diesen Blog.

neue-ufer

Rezepte und ausführliche Texte wird es hier nun nicht mehr geben. Denn es gibt sie schon. Sehr zahlreich. Warum Rezepte vorstellen, die in vielfacher Ausführung bereits gekocht wurden (denn auch ich erfinde keine neuen)? Warum Texte schreiben, die schon geschrieben wurden und noch oft geschrieben werden? Eben. Das dachte ich mir auch.

Aber einfach aufhören geht auch nicht. Daher mache ich mir Gedanken darüber, was es vielleicht noch nicht so oft gibt. Was aber durchaus interessant sein kann und meinem Wunsch mit diesem Blog – nämlich meine Leserschaft und euch da draußen schlauer zu machen und den Essgenuss zu erleichtern – sehr nah kommt. Komplexe Sachverhalte verständlich aufbereiten. In kleinen Schnipseln. Visualisiert. Mit der eigenen Hand.

Schauen wir mal, ob daraus was werden kann. Ich tüftele daran. In diesem Sinne bis bald!