Hafer-Nuss-Kugeln für die Blutzucker-freundliche Weihnachtsnascherei #adventstuerchen-1

Da ich aktuell den Adventskalender für die FET gestalte und pflege und hier und da vielleicht auch ein paar interessante Sachen für euch dabei sein könnten, werde ich diesen für die nächsten 24 Tage auch hier vorstellen. Heute beginnen wir mit einem Rezept – aber die nächsten Tage gibt es noch viele andere Kleinigkeiten und kleine Geschenke. Ich wünsche euch viel Spaß!


hafer-nuss-kugeln-2

Hafer-Nuss-Kugeln

Für Portionen: 10-12 Mahlzeitenkategorie: Süßspeise/ Dessert

Zutaten

  • 100 g zartschmelzende Haferflocken
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Nüsse (gemischt oder einzelne Nusssorten nach Belieben)
  • 50 g Honig oder eine andere Süße
  • 1 Ei
  • zum Variieren:
    • 2 Esslöffel Schokoraspeln/ Schokotröpfchen und/ oder
    • 2 Esslöffel Rosinen und/ oder
    • 2 Esslöffel kandierte Haselnusssplitter
  • 2 Esslöffel Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C vorwärmen.
  2. Die Haferflocken in einer Schüssel mit etwas Wasser anweichen. Grobe Haferflocken mit dem Mixer vorher zerkleinern.
  3. Die gemahlenen Mandeln, den Honig, die Nüsse (ganz), das Ei und die weiteren Zutaten zur Schüssel geben und alles zu einer Masse verkneten. Die Masse sollte nicht zu flüssig (dann noch ein paar Haferflocken oder gemahlene Mandeln zugeben) und sehr klebrig (kann mit dem Honig „gesteuert“ werden) sein.
  4. Aus der Masse Kugeln (Durchmesser ca. 5-6 cm) formen und in den Kokosraspeln wälzen.
  5. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10-12 Minuten backen (bis die Kokosraspeln ganz leicht anbräunen).

Hinweise

  • Schwierigkeit: niedrig
  • Zeitaufwand: mäßig
  • Nährwerteigenschaften: #kohlenhydratarm; #zuckerarm; #streng laktosearm; #fruktosearm
  • Nährwerte pro Stück: Energie 135 kcal; Kohlenhydrate 9 g; Eiweiß 5 g; Fett 9 g