Der perfekte Salat zum Grillen

Es ist Grillsaison. Das ist weder zu überlesen (Zeitschriften und Online-Portale informieren uns quasi täglich über gesünderes Grillen), noch zu übersehen (in den Supermarktregalen stapeln sich marinierte Grillfleischangebote – wobei die Ökotest nichts Gutes zu berichten hatte), noch zu „überriechen“ (letztens dachte ich, es brennt hier in Aachen, dabei war das der Studentenauflauf im Park beim Um-die-Wette-grillen-mit-Wegwerfgrills). Da möchte ich gern meinen Senf dazu geben, DENN ich kenne einen nahezu perfekten Grillsalat.

zutaten-brotsalat 

Die eigentlich als Brotsalat der Stiftung Warentest kursierende Salatvariante eignet sich bestens als low carb-Alternative (was Brot als low carb-Alternative?) zum Wurstbrötchen oder zum Baguette. Frisch, frei kombinierbar, abwechslungsreich – so lässt sich der bunte einfache Mix am besten beschreiben. Hier ist das leicht abgewandelte Rezept.

Zutaten für 4 kleine Portionen

200 g Feta
1 Zucchini
3-4 Radieschen
10-12 Cocktailtomaten
1 Roggen-/ Eiweißbrötchen vom Vortag
3-4 große Champignons
2-3 g Frühlingszwiebeln
3 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Balsamicoessig
Thymian
Salz, Pfeffer
Oliven nach Belieben

Klassische Zubereitung im Backofen

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Das Brötchen in Würfel schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit Salz würzen sowie mit Olivenöl beträufeln.
Die Brötchenwürfel ca. 10-15 Minuten bei 180°C rösten, bis diese schön braun sind.
Währenddessen die Tomaten waschen und klein schneiden; den Lauch in feine Ringe schneiden; die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden, die Radieschen waschen und in feine Scheiben schneiden sowie die Zucchini waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Den Fetakäse würfeln und mit dem vorbereiteten Gemüse in einer Schüssel sorgfältig vermengen.
Für das Dressing 2-3 Esslöffel Öl mit 1 Esslöffel Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und etwas Thymian verrühren.
Das Dressing zum Salat geben und kurz ziehen lassen.
Die Brötchenwürfel erst kurz vor dem Servieren zum Salat geben.

Hinweise

Für das optische Tuning können die Fetakäse-Würfel ebenfalls erst kurz vor dem Servieren untergemischt werden (und nehmen nicht so schnell die dunkle Farbe des Balsamico-Essigs an). Auch können die Brotwürfel auf dem Grill zubereitet werden.

brotsalat

Nährwerte pro Portion

  • Nährwerteigenschaften: #kohlenhydratarm; #streng laktosearm; #fruktosearm
  • Nährwerte: 271 kcal | 8 g Kohlenhydrate | 11 g Eiweiß | 21 g Fett

Anhand der Nährwerte wird deutlich, dass der Salat trotz Brotkomponente den low carb-Gerichten in nichts nach steht. Der Vorteil hier: wir müssen auf nichts verzichten.

Also: Ausprobieren und schmecken lassen!