Schnelle Wokpfanne

Lange habe ich mit dem Geschmack von Kokosmilch im Essen gehadert. Irgendwann war die Neugier aber größer – und seitdem gehört der asiatisch angehauchte Geschmack von Kokosmilch und Zitronengras mit der leichten Schärfe einer Chili zu meinen Lieblingsgerichten, wenn es schnell gehen soll. Und da ich meist ein buntes Sammelsurium an Gemüsesorten im Kühlschrank habe, ist diese Gemüse-Wok-Pfanne auch immer anders bestückt. Erstaunlicherweise harmonieren viele typisch deutsche Gemüse mit dem Geschmack von Kokosmilch – am meisten überrascht hat mich beispielsweise die aromatische Harmonie mit grünem Spargel.

Heute aber waren die Zutaten die folgenden:

thai-gemuese-pfanneZutaten für 2 Personen

  • 1 Zucchini
  • 250 g Brokkoli
  • 1 kleine gelbe Paprika
  • 5-6 kleine Cocktail-Tomaten
  • 100 g Kürbis
  • 1-2 Lauchzwiebeln
  • 1 Avocado
  • 1 Stange Zitronengras
  • 150-200 ml Kokosmilch
  • etwas Tomatenmark
  • 1 kleine Chili
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, bei Bedarf Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Gemüse werden gewaschen.
  2. Der Kürbis wird von den Kernen befreit und in Würfel geschnitten. Der Brokkoli wird in kleine Röschen geteilt. Beides wird in etwas kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten vorgegart.
  3. Die Zucchini wird in Scheiben geschnitten. Die Avocado wird entsteint und in Würfel geschnitten. Die Paprika wird entkernt und ebenfalls in kleine Würfel geschnitten.
  4. Die Zucchini wird im Wok oder in der Pfanne mit etwas Olivenöl zusammen mit den Tomaten (ganz, um das Aroma im Kern zu erhalten), den Paprika- und den Avocadowürfeln angebraten.
  5. Die Brokkoliröschen und die Kürbiswürfel werden nach dem Vorgaren dazu gegeben und kurz mit angeschmort.
  6. Anschließend wird die Pfanne mit Kokosmilch abgelöscht und mit etwas Tomatenmark verfeinert.
  7. Das Zitronengras wird zur Pfanne gegeben, Das Ganze etwa 5 bis 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wer mehr Flüssigkeit mag, kann noch etwas Wasser zugeben. Auch kann die Hälfte der Kokosmilch durch Wasser ersetzt werden – einfach ausprobieren, welcher Geschmack am meisten überzeugt.
  8. Schlussendlich wird alles mit Chilli, Salz und etwas Pfeffer abgeschmeckt.
  9. Servieren und genießen.

Nährwerte

Nährwerteigenschaften: #kohlenhydratarm; #ballaststoffreich; #glutenfrei; #streng laktosearm
Nährwerte pro Portion: 359 kcal | 20 g Kohlenhydrate | 10 g Eiweiß | 20 g Fett