Kohlenhydratarmes Partybrot

moehrenbrot-frischkaese

Wer sich streng kohlenhydratarm – also ketogen – ernähren will, hat so manche Qual auszuhalten: keine Nudeln, kein Reis, keine Kartoffeln und – kein Brot. Letzteres lässt sich jedoch mit ein paar alternativen Zutaten selbst herstellen – ohne diese verflixten Kohlenhydrate.

Mein erster Backversuch während des ketogenen Selbstversuches heißt daher Pizza- oder Partybrot. Es ist verhältnismäßig eiweiß- und ballaststoffreich. Verantwortlich dafür sind die die Eier (eiweißreich), die Leinsamen und die Flohsamenschalen (ballaststoffreich). Die Leinsamen sind zudem omega-3-fettsäurenreich. Damit haben wir Entzündungsvorgänge in unserem Körper schon mal besser im Griff. Auf zwei kleine Scheiben kommen etwa 2 g Kohlenhydrate.

Durch die Ballaststoffe tritt auch eine Art Völlegefühl ein – das Vielen am Anfang am meisten fehlt. Satt macht es auf jeden Fall. Zudem entfällt bei der Zubereitung die „Der Teig muss an einem warmen Ort gehen“-Warterei. Deshalb wird das Brot auch nicht so hoch. Das Backergebnis kann sich meiner Meinung trotzdem durchaus sehen lassen.

Und hier kommt die Rezeptur.

Zutaten

150 g Magerquark

4 Eier

50 g gemahlene Mandeln

50 g geschrotete Leinsamen

20 g Flohsamenschalen

1/2 Packung Backpulver (reines Weinsteinpulver)

1 Teelöffel Salz

20 g Tomatenmark

2 Esslöffel Pizzagewürz oder Oregano/ Majoran

100 g Schnittkäse (Gouda, Butterkäse etc.)

etwas Butter zum Einfetten

Zubereitung

Den Backofen auf 160-180°C vorheizen.

Den Schnittkäse reiben.

Den Magerquark, das Tomatenmark und die Eier in einer großen Schüssel zu einer glatten Masse verrühren.

Die gemahlenen Mandeln, die geschroteten Leinsamen, die Flohsamenschalen, das Backpulver, den Käse und den Oregano miteinander vermengen. Anschließend das Salz untermischen.

Beide Mischungen gut miteinander verrühren – am besten mit dem Handrührer mehrere Minuten bearbeiten.

Eine Backform mit Butter ausstreichen und die fertige Massen hineingeben, die Oberfläche glatt streichen und mit Alufolie abdecken.

Das Brot etwa 30-40 Minuten backen, die Alufolie abnehmen und weitere 10-20 Minuten fertig ausbacken lassen.

Das Brot abkühlen lassen, umdrehen und auf ein Brett „stürzen“.

Merkmale

Nährwerteigenschaften: zuckerarm; streng kohlenhydratarm; glutenfrei; streng laktosearm; fruktosearm

Nährwerte pro Portion: Energie 143 kcal; Kohlenhydrate 2 g; Eiweiß 10 g; Fett 10 g